Rezension: Shadow Falls Camp 2 – Erwacht im Morgengrauen

Achtung: Für alle, die den ersten Teil dieses Buches noch nicht gelesen haben, besteht SPOILERGEFAHR ! Falls ihr euch für den ersten Teil interessiert, könnt ihr hier meine Rezension dazu lesen 😉

 

CC_Photo_1_400x400Autor: C.C. Hunter

Veröffentlichung: 19.12.2012

Genre: Fantasyroman, Romantasy

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch/Ebook)

Verlag: FJB

Seitenanzahl: 528

-> Leseprobe

Fortsetzung:

ShadowfallscampShadow Falls Camp 1- Geboren um Mitternacht, 2 – Erwacht im Morgengrauen, 3 – Entführt in der Dämmerung, 4 – Verfolgt im Mondlicht, 5 – Erwählt in tiefster Nacht

(Aus Dellas Sicht) Shadow Falls-After Dark 1: Im Sternenlicht, 2: Unter dem Nachthimmel, 3: Im Dunkel der Nacht


Inhalt: Von dem Moment an, als Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, wollte sie nur eines wissen: Was bin ich? Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben.

Es überschlagen sich die Ereignisse: Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen.
Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.

 


Meinung: Beginnen wir mit dem Schreibstil von C.C. Hunter: Er ist sehr jugendlich und humorvoll gehalten und somit leicht und flüssig zu lesen, was natürlich den Lesespaß noch einmal erhöht. Wie auch im ersten Teil, kann man sich leicht mit Kylie identifizieren, weil ihre Gedanken immer realistisch, nachvollziehbar und deutlich geschildert werden. Sie ist ein offenes, direktes und humorvolles Mädchen, doch sie ist emotional und herzensgut. Im Gegensatz zum ersten Band hatte ich bei diesem Teil keinerlei Schwierigkeiten, mich in Kylie hineinzuversetzen, weil sie eine tolle charakterliche Entwicklung macht…Sie wird reifer, mutiger und definitiv weniger hysterisch.

Ihre Beziehungen zu ihren Freundinnen Miranda und Della entwickeln sich weiter, denn sie wachsen immer mehr zusammen und ihr gegenseitiges Vertrauen und Zusammenhalten hilft ihnen, durch die schlimmsten Situationen hindurch. Della und Miranda, die zwei Streithennen, bringen viel Schwung und Humor ins Buch. Ihr „WG“-Leben macht alles noch aufregender und unterhaltsamer. Außerdem ist es wunderschön zu sehen, wie sich die Freundschaft der drei weiterentwickelt.

Aber im Fokus steht weiterhin Kylie’s Suche nach ihren Fähigkeiten und ihrer wahren Identität, jedoch ohne, dass es langweilig wird, weil es immer das gleiche Thema ist. Nein: es bleibt spannend, denn sie entdeckt immer mehr Fähigkeiten und manchmal glaubt sie, sie steht kurz davor, dass Rätsel zu lösen, doch dann öffnet sich eine neue Möglichkeit oder sie erkennt neue Kräfte, die alles noch komplizierter machen.

Des Weiteren ist die Geschichte von sehr vielen anderen Hintergrundgeschichten ausgeschmückt, die die Spannung aufrechterhalten. Ein Geist scheint Kylie zu verfolgen und prophezeit ihr Unheilvolles, während eine mordende Vampirgang sein Unwesen treibt. Ihr Liebesleben macht alles noch komplizierter: Ihre Gefühle für Derek scheinen tiefer denn je zu sein, bis jedoch der verboten heiße Werwolf Lucas auftaucht, der zufälligerweise in ihrer Kindheit ihr Nachbar war, ihr Herz verwirrt und auf den Kopf stellt. Derek, die einfühlsame und witzige Fee, ist extrem sympathisch, aber in Lucas muss man sich einfach verlieben, denn er ist der typische „Mädchenschwarm“: böse, sarkastisch, gutaussehend und besitzergreifend… Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mein Typ ist er auf jeden Fall 😏. Währenddessen wird Shadow Falls Camp auch noch zum Internat umgebaut. Wie man unschwer erkennen kann, ist die Geschichte keinesfalls langweilig oder eintönig, im Gegenteil: sie ist wahnsinnig abwechslungsreich und nervenaufreibend, sodass man das Buch wirklich kaum aus der Hand nehmen kann.

 


Fazit: Eine zu 100% gelungene Fortsetzung von Shadow Falls Camp – Erwacht im Morgengrauen. Es bleibt spannend und nervenaufreibend, doch ebenso romantisch und voller Herzschmerz, den man aber vollkommen nachvollziehen kann. Er ist lustig und aufregend zugleich, noch dazu perfekt geschrieben und voller toller Ideen, die süchtig machen nach mehr 😍. Von mir gibt es dafür 10 von 10 goldene Federn!

 


Lustigste Zitate:

“Schon gut, aber sollte ich sterben oder so, dann komme ich als Geist zurück und mach dir die Hölle heiß.“ (Della)

“Warum hilft Eis eigentlich so gut bei Liebeskummer?”, überlegte Kylie. “Warscheinlich, weil es, wenn man genug davon isst, dein Herz einfriert und den Schmerz betäubt.”

“Wäre es nicht total cool, wenn sich herausstellen würde, dass du ein Vampir bist?” (Della)

Ein Ausschnitt vom Ende: Kylie hätte zugestimmt, wenn sie es gekonnt hätte. Aber die brachte kein Wort heraus . Die ganze Zeit sah sie das mit Blut beschmierte Hemd des Vampir vor sich. Es war das Blut der beiden Mädchen gewesen, das sie gesehen hatte. Sie spürte, wie ihr die Tränen in die Augen schossen, und kam sich vor wie eine Heulsuse. Aber als sie zu Della und Miranda rüber schielte, sah sie, dass die zwei auch feuchte Augen hatten.

d775ab8610ac516a36073d1b684fa381

 


Ich hoffe, das euch der Beitrag weitergeholfen hat und, dass ihr euch auf die Rezension zum nächsten Teil von Shadow Falls Camp freut. Vielleicht habe ich euch ja ein wenig Leselust auf diese Fantasy-Reihe gemacht 😉 Euch viel Lesespaß und einen wunderschönen Tag noch ❤ , eure Julia von juliasfantasicbooks

Advertisements

10 Gedanken zu “Rezension: Shadow Falls Camp 2 – Erwacht im Morgengrauen

    1. JA , kann ich echt empfehlen..diese Reihe ist toll, habe schon alle Bücher gelesen 🙈😜 Gerade rereade ich sie, um Rezensionen schreiben zu können und finde sie nach wie vor besonders für Fantasy-Liebhaber einfach genial!!

      Gefällt 1 Person

    2. haha, wie gut ich deine Situation kenne 😄 Ist mir schon oft passiert, ungefähr genauso oft wie, dass ich ausversehen mit dem 3. und 4. Band einer Reihe beginne😬😂

      Gefällt 1 Person

    3. Oft genug 😂 bei der „Frost“-reihe zum Beispiel, und von „Die Rebellin“ von Trude Canavan habe ich immer noch nicht Teil 1 und 2 gelesen, sondern nur teil 3 …upps

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s