Lieblingsprotagonist (12) #readbooks30days

Heute kommen wir zur 12. Frage der #readbooks30dayschallenge mit vielen anderen tollen Bloggern, deren Beiträge zu der Frage ich gleich am Ende verlinken werde. Schaut gerne bei ihnen vorbei! Es sind alles supertalentierte Blogger mit schön gestalteten Blogs 😉 Diesmal geht es um das Thema:

         12.   Lieblings Protagonist
Welchen Protagonisten könnt ihr niemals mehr vergessen?  

Ich kann meine Antwort jetzt nicht auf eine Person beschränken – wer hätte das auch gedacht ? 😛 Aber ich gebe mein bestes, dass es nichts viele werden.. Im Übrigen muss ich Eilzzy von readbooksandfallinlove mal an dieser Stelle ein dickes Lob für ihre tollen Fragen und Aufgaben aussprechen<3 .


Nun ganz klar dabei ist für mich Tris aus „Die Bestimmung“, weil sie eine wirklich tolle Entwicklung macht. Sie entfernt sich nach und nach von dem kleinen, eingeschüchterten Mädchen, das ihre Eltern nicht enttäuschen will und irgendwie versucht in ihre „Rolle“ zu passen. Sie wird immer selbstbewusster und stärker, sowohl was ihre Kampftechniken als auch ihr Auftreten betrifft. Anstatt sich den Mund verbieten zu lassen, vertritt sie klar ihre eigene Meinung, ohne jedoch unschuldige Menschen zu schädigen: Sie behält ihre moralischen Prinzipien und verliert nicht alles von ihrem „alten Ich“. Nein, sie entwickelt sich weiter und lernt neue Sachen dazu! Trotz ihrer vielen eigenen Problemen und ihrem Geheimnis, dass sie eine Unbestimmte ist und somit von der Regierung verfolgt werden müsste, bleibt sie eine gute Freundin, die immer hilfsbereit und für einen da ist und auch eine echte Schwester, im Gegensatz zu ihrem Bruder. Im Grunde genommen hat sie noch viel menschliches, normales, da sie ihre Gefühle zeigt, auf ihr Herz hört und man merkt wie sie im Zwiespalt steht, aber sich auf der anderen Seite stark, tapfer und voller Energie für ihre Ansichten einsetzt.

 

 

eichhornschweif

Eine weitere tolle Protagonistin finde ich Eichhornschweif von Warrior Cats. Ja, ich weiß, es gibt so viele Leute, die Vorurteile gegenüber dieser Reihe haben, weil es ja nur um Katzen geht, völlig sinnlos und unrealistisch ist. Aber ich bitte euch: Geht doch einmal unvoreingenommen an die Sache heran! Ich persönlich bin dieser Reihe jahrelang aus dem Weg gegangen, da ich dieselben unbegründeten Vorteile hatte. Als ich doch dann irgendwann schließlich einen Band dieser Reihe las, war ich fasziniert und sehr beeindruckt, dass die Geschichte und Gefühle einer Katze mich so mitreißen und mitleiden lassen. Was natürlich nicht zuletzt noch an Hunter’s hervorragendem Schreibstil lag. Auf jeden Fall ist die 2. Staffel beinahe meine Lieblingsstaffel, weil ich ihre Hauptfiguren so wahnsinnig gut finde. Eichhornschweif ist als Junges und auch noch als Schülerin die zickigste, widerspenstigste und sturste Katze im ganzen Clan. Besonders legt sie sich mit Brombeerkralle und ihrem Vater Feuerstern an. Doch von Buch zu Buch lernt sie aus ihren Fehlern -oder auch nicht- und macht eine tolle Entwicklung. Ihre natürlichen Charakterzüge mit ihrem Sebstbewusstsein und dem Temperament verliert sie nicht, jedoch wird sie hilfsbereiter, verantwortungsbewusster und lernt ein wenig ruhiger und ernsthafter zu bleiben. Sie ist eine der loyalsten und kämpferischten Katzen im Clan – besonders was ihre Familie und Freunde angeht. Nicht zu vergessen ist ihre Intelligenz und die atemberaubenden raffinierten Tricks, mit denen sie alle Leute an der Nase herumführen..

 

Anabeth aus Percy Jackson hat mich ebenfalls umgehauen..Wie ihr seht finde ich starke, kluge Frauen am besten 😉 Anabeth ist – wie soll es auch anders sein, als Tochter der Athene, sehr klug, wünscht sich, eines Tages Architektin zu werden, besitzt eine große Portion Mut, liebt Abenteuer und würde für Leute, die ihr was bedeuten, alles tun. Sie hat ein gutes, freundliches Herz, hat aber einen der lustigsten, trockensten Humoren, den ich je bei einer Protagonistin erlebt habe. Eine ihrer besonderen „Fähigkeiten“ ist, Jungs zu verwirren -ganz besonders Percy Jackson- und sie liebt es, Sachen zu organisieren und zu planen. Was sie sehr sympathisch macht, da mich das sehr an mich selber erinnert!


Anbei habe ich noch Rezensionen, die ebenfalls von Büchern mit einzigartigen Protagonisten handeln:

Rezension: Black Blade-Das eisige Feuer der Magie

Rezension: Maybe Someday


Die anderen Blogs, die an dieser Challenge teilnehmen:

Hazel – hazelmcnellis.tumblr.com
Jen – buchstabenwoerter.wordpress.com
Julia – bucherblog2016.wordpress.com
Neni – neniswelt.wordpress.com
Jemima – hochhorst.de
Kat – katsbookworld.wordpress.com
Jane – iamjane.de
Jenny – buecherpandablog.wordpress.com
Jasmina – yasminax.wordpress.com
Diana – lese-welle.de
Ricarda – readingfaraway.wordpress.com
Sarah – kleenesbuntewelt.wordpress.com
Ricarda – daseulenhaus.wordpress.com
Bella – bellaswonderworld.de
Tina – theonlybookhipster.blogspot.ch
Rebecca – fraucurlybloggt.blogspot.ch
Büchersammelsurium – buechersammelsurium.wordpress.com
Carmen – carmensbuecherbistro.wordpress.com
Becky – beckyschneckyblog.wordpress.com
Vanessa – dontburyyourthoughts.wordpress.com
Erik – erikliest.de


Die nächste Frage der #readbooks30dayschallenge lautet:

     13.   Highlight von Jan. –  Mai
Ein Buch Highlight aus den letzten paar Monaten!  


Meine Frage für euch: Welche Protagonisten haben euch umgehauen und fasziniert?🙈


Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und ihr freut euch auf die nächsten Beiträge zur #readbooks30dayschallenge ❤ , eure Julia von juliasfantasticbooks

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s