Highlight von Jan. bis Mai – Royal 2 (13) #readbooksandfallinlove

Heute kommen wir zur 13. Frage der #readbooks30dayschallenge mit vielen anderen tollen Bloggern, deren Beiträge zu der Frage ich gleich am Ende verlinken werde. Schaut gerne bei ihnen vorbei! Es sind alles supertalentierte Blogger mit schön gestalteten Blogs 😉 Diesmal geht es um das Thema:

13. Highlight von Januar bis Mai

Ein Buch Highlight aus den letzten paar Monaten!

Kennt ihr das: Ihr oben einen relativ großen SUB, aber ihr braucht ein neues Buch? Diese Situation hatte ich, als ich mir Royal 1 – Ein Leben aus Glas gekauft habe, wozu es natürlich schon eine Rezension gibt 😉 Jedenfalls fand ich den ersten Teil so toll, dass ich den zweiten sofort gekauft und an einem einzelnen Tag verschlungen habe!


Royal – Ein Königreich aus Seide

royal-2-ein-knigreich-aus-seide.jpeg

 

Autor: Valentina Fast

Veröffentlichung: September 2015

Genre: Fantasyroman, Romantasy, Young Adult

Preis:  3,99 Euro (Ebook)

Verlag: im.press

Seitenanzahl: 231

 

 

 

Fortsetzung:

Royal_Banner

 

Inhalt: **Die schönsten Mädchen des Landes, doch wer wird Prinzessin?** Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat…


Meinung:

Ein einfacher Schreibstil ist immer toll zu lesen, wenn man denn ein leichtes Buch möchte. Noch dazu ist die Umgebung und das Setting immer so anschaulich beschrieben, sodass man immer ein Bild vor Augen hat und sich genau vorstellen kann, wie alles aussieht. Der Schreibstil und auch die Seitenanzahl von 231 Seitenzahl es mir ermöglicht, das Buch seeeehr schnell zu verschlingen 😛 .

Weder was die Geschichte angeht noch was die Gefühle und Entwicklung der Liebesgeschichten angeht, lässt die Spannung nach. Im Gegenteil, ich finde es noch fesselnder und aufregender, obwohl die Messlatte im ersten Band schon ziemlich hoch gesetzt wurde. Tanya entdeckt immer mehr Rätsel, die sie lösen muss und wird in ein Netz aus Lügen eingestrickt, nur um sie zu „beschützen“. Am schlimmsten ist, dass ihr diese Person sehr viel bedeutet, von der sie angelogen wird….Aber den Namen verrate ich natürlich nicht 😉 Es soll ja schließlich auch für euch aufregend bleiben. Außerdem habe ich das Gefühl, dass das Buch nur so von Kreativität und neuen Ideen sprüht. Ich finde es toll, wenn man als Leser werkt, dass sich jemand viele Gedanken gemacht hat und eine Geschichte so detailliert und liebevoll beschreibt.

Besonders die Charaktere entwickeln sich meiner meiner Meinung nach sehr positiv. Claire ist die beste Beste-Freundin, die man sich nur wünschen kann und steht immer unterstützend an Tanyas Seite. Tanya selber wird immer mutiger,  kämpferischer und lässt sich nicht unterkriegen. Noch dazu sind ihre Gefühle so authentisch und so echt, dass von wirklich mit ihr mitfühlen und mitleiden muss. Wie ihr sicherlich schon wisst liebe ich Gefühls-Explosionen, an denen es in diesem Buch nicht mangelt. Ein bühnenreifer Tränenausbruch folgt auf die schönsten Glücksgefühle, bis es zum Streit eskaliert. Toll, oder? 😍 Natürlich besteht bei so etwas immer die Gefahr, dass man es schlecht bis gar nicht nachvollziehen kann, aber das ist der Autorin nicht passiert. Zumindest konnte man Tanya immer verstehen und nachvollziehen. Natürlich, vielleicht hätte man in einer Situation anders gehandelt, aber Menschen unterscheiden sich eben. Phillip, den aufbrausenden Idiot (aber gleichzeitig auch supersüßen Schatz) kann man eigentlich so gut wie nie durchschauen, geschweige denn verstehen, obwohl man sich es so sehr wünscht. Aber genau das macht einen so gespannt und hibbelig – wenn ihr versteht, was ich meine 🙂 Auch die anderen Prinzen-Kandidaten lernt man immer besser kennen und sie rücken viel weiter in den Vordergrund als im ersten Band, besonders Henry…😏 Man baut zu jedem der Protagonisten eine starke persönliche, emotionale Bindung auf, weil man sich in gewisser Weise mit allen identifizieren kann, was das Buch eben auch so packend macht!


Fazit:

Diese Reihe ist einfach eines meiner absoluten Highlights! Pure Fantasy mit viel  Romantik und tollen Gefühls-Eskalationen! Ein Meer aus Geheimnissen, die keiner hinterschauen kann, was die Spannung noch größer macht! Aus diesen Gründen verdient das Buch nichts anderes als 10 von 10 Punkten, denn sonst wäre se ja auch nicht mein Highlight 😉

Zitate:

»Das ist also wirklich dein erster Kuss gewesen, ja?« Seine Stimme klang belustigt. Ich drehte mich so, dass ich ihn ansehen konnte. »Ja. Warum?« »Wie konntest du dich nur all die Jahre vor den Männern verstecken?«, fragte er und blickte mich liebevoll an. Mein Herz hüpfte aufgeregt bei diesem Ausdruck in seinen Augen, den ich noch nie zuvor bei ihm gesehen hatte. »Vielleicht, weil ich nicht so umgänglich bin, wie ich aussehe?« Er lachte. Warm. Kurz. Wunderschön. »Das glaube ich nicht.«


Anbei habe ich noch Rezensionen, die ebenfalls von Highlights handeln:

Rezension: Black Blade-Das eisige Feuer der Magie

Rezension: Maybe Someday


Die anderen Blogs, die an dieser Challenge teilnehmen, und deren Beiträge, die bis jetzt online gegangen sind:

 


Die nächste Frage der #readbooks30dayschallenge lautet:

    14.   Lieblings Lovestory
Welche Liebesgeschichte liess euer Herz höher schlagen?


Meine Frage für euch: Welche waren eure Highlights dieses Jahres bis jetzt? Und, falls ihr Royal gelesen habt, wie fandet ihr es?🙈


Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und ihr freut euch auf die nächsten Beiträge zur #readbooks30dayschallenge ❤ , eure Julia von juliasfantasticbooks

Advertisements

11 Gedanken zu “Highlight von Jan. bis Mai – Royal 2 (13) #readbooksandfallinlove

  1. Huhu,

    ich glaub die Challange muss ich noch nachholen. Das sind tolle Fragen. Bis jetzt war mein absolutes Highlight unter anderem auch die Royalreihe neben Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover und Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen von Petra Hülsman.

    Zu der Royalreihe kennst du ja meine Meinung. Ich liebe sie. Wobei Henry aber nicht unbedingt mein Liebling ist. Eher Fernand und Phillip. Vor allem natürlich Phillip.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

    1. ging mir auch so. Das war so eine wahnsinnig intensive Szene. So mitgefiebert hab ich auch noch nie. Ich hab selbst fast gezittert. Auch wenn die Lösung nicht so richtig überraschend kam, aber dennoch gut gemacht.

      Gefällt 1 Person

  2. Ja wirklich! Sie ist toll und ich bin froh, dass ich hier mitgemacht habe 😉 Nächstes Jahr am selben Tag habe ich auch gelesen 😍 Ein wunderschönes Buch, wie eigentlich fast alle Bücher von Colleen Hoover. Aber ich könnte mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, ob dieses oder Maybe Someday besser sind…Beide toll!
    Ich auch. Mein absoluter Liebling ist Phillip, auch wenn er wirklich ein Arschloch sein kann, aber Henry finde ich auch toll 😉 Aber ich muss sagen, dass ich erst beim vierten Band bin, also es kann auch sein, dass ich ihn bald nicht mehr so süß finden werde…
    Liebe Grüße, Julia

    Gefällt mir

    1. Ich hatte bisher leider noch keine Zeit dazu und vermutlich weiß ich auch nicht ob ich welche finden werde. Welche von Hoover magst du denn nicht so? Ich liebe sie alle und hab erst mal meine Schwester mit dem Hoover-Virus angesteckt. Sie liest gerade Weil ich Will Liebe. Weil ich Layken liebe hat sie gestern angefangen und schon durch. Sie meinte, sie fand es sehr gut.

      Mir fehlt nur noch der 6., aber ich liebe Phllip noch immer. Oh ja, manchmal kann er wirklich ein Arsch sein, aber ich denke er macht das nicht umsonst. Hoffe ich zumindest. Sowas hat er ja auch schon mal angedeutet. Bin gespannt wie der letzte dann ausgeht. Ich liebe sonst noch Fernand. Er ist so süß und passt perfekt zu Claire (upps, das war jetzt kein Spoiler für dich, oder? Du bist ja schon im vierten.), Wow, du hast schnell aufgeholt fällt mir da gerade mal auf. Henry ist mir irgendwie nicht geheuer. Ich trau ihm nicht ganz. Auch immer noch nicht. Aber Charles find ich auch klasse. Hach, die sind eigentlich fast alle toll.

      LG Corly

      Gefällt 1 Person

    2. Alle, die ich bis jetzt von Colleen Hoover gelesen habe, fand ich der Wahnsinn! Mit „fast alle“ wollte ich es bloß eingrenzen, weil ich noch nicht alle gelesen habe 😀 Oh ja, ich hab auch alle in meinem Freundeskreis mit diesem Virus infiziert….
      Wenn wir doch ehrlich sind, mögen wir seine Arschloch-Seite genauso 😀 , weil sie einfach alles so spannend macht! Hoffe ich auch! Fernand is einfach ein Schatz, den man nur lieb haben kann. Nein kein Spoiler, bin schon viel weiter. Ich liebe Claire und Fernand als Paar😍 Echt Henry finde ich so süss und er hat eine so spitzbübische Seite, die ich voll gerne mag 😉 Das stimmt, alle eine klasse Wahl, wenn du mich fragst !!!

      Liebe Grüße, Julia

      Gefällt 1 Person

    3. Ah okay, ja Hoover Bücher sind auch toll.

      Ja, stimmt. Gerade die macht es spannend. Ja, wobei ich bei Henry noch kritisch bin. Ach, war im vierten nicht auch die Prinzenbekanntgabe. Die fand ich so megagut gemacht. Wie hab ich da mitgezittert.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s